LUCA UND LUDMILLA - Hanser Verlag

 

Lesungen 2021

 

Liebe Freunde von skurrilem Liedgut im Allgemeinen und Speziellen,
nach langer Corona-Pause, und vielen, vielen ausgefallenen Terminen, können wir es kaum erwarten,
wieder für euch über die Bühne zu fetzen.

 

ABER WANN??

 

Im Januar 22 erscheint mein neuer Roman bei DTV.
Ich vermute, ich klemme mir auch diesmal wieder einen

fantastischen Musiker unter den Arm!

 

HOFFENTLICH DANN!

 

Anfragen Kinderbuchlesungen:  Katja.Desaga@hanser.de • info@sybillehein.de

Anfragen Veranstaltung für Erwachsene: info@sybillehein.de

Sybille Hein ist das Gegenstück zu einem Pfundskerl. Sie ist eine Weib mit Witz und Wut. ... Ihre Performance ist keine Kunst, Sybille Hein selbst ist das Gesamtkunstwerk. Ihre Bühnenpresenz wirkt bezwingend, ihrer Conferenzen sind von einer natürlichen Komik und die Balance zwischen charmant z, verrucht, komisch und überdreht beherrscht sie perfekt.
Eulenspiegel
»... ihre Geschichten und Illustrationen sind Gesamtkunstwerke voller Witz und Anarchie.«
Brigitte
»... was für ein herrliche Vergnügen, sich von Sybille Hein mit schwarzem Humor und blutrünstigen Liedern in den echt berlinerischen Wahnsinn treiben zu lassen. «
Süddeutsche Zeitung/ Stuttgarter Besen
»... das Buch, die Liedtexte und die Leseperformance selbst, Sybille Hein ist eine Großmeisterin der Situationskomik. Am Ende stellt sich die Autorin  einer ausgedehnten Fragerunde,  ihre Antworten strotzen vor skurrilen Einfällen und selbstironischen Anekdoten. Die Veranstaltung endet kurz vor Mitternacht, das Publikum will sie einfach nicht mehr gehen lassen.«
Weser Kurier
Sybille Hein ist eine unserer absoluten Lieblingsautorinnen, wenn es um Kinderbücher geht.
Brigitte MOM

 


Bei vielen »LUCA & LUDMILLA« Lesungen werde ich vom famosen Ra'fat Muhammad begeleitet.

Ra'fat wurde in Kairo/Ägypten geboren. Er studierte am Konservatorium Kairo klassisches Schlagzeug mit besonderem Interesse an modernem Schlagzeug. Er spielt mit zahlreichen internationalen Künstlern und tourt immer wieder durch den mittleren Osten, Nordamerika und Europa.

In Deutschland stand er schon mit vielen meiner Lieblingsbands auf der Bühne. Unter anderem mit Quadro Nuevo, den Cairo Steps und der großartigen J. Lamotta Suzume. Seine besondere Leidenschaft gilt der Verschmelzung von orientalischer Musik mit Jazz-Einflüssen.